Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag… (Bonhöffer).

Ich bin sicher, egal was wir hoffen, wünschen oder tun, die Geschichte der Zeit wird es richten, egal, ob es gut oder nicht gut für UNS ist. Es wird für Folgendes das sich entwickelt daraus, so oder so, schlussendlich gut sein.

In diesem Sinne widme ich mich nun, entgegen aller Politik und Politiker dem Leben und Vorleben zum Nachleben zu:

Ich werde meinen Hortus-Wildgarten heute und Morgen begehen, Sämereien nachschauen, wann sie reif werden, Milchkäffchen da trinken, wo der Stuhl gerade fein zwischen meine Enten und Hühner passt, den Hund mitnehmen und nach den Kranichen schauen, die heute am Morgen ihre ersten Flug-Rufe absandten.

Denn wenn sie gehen, sind die kühlen Ostwinde und Nordwinde mit der kalten Jahreszeit nicht mehr weit!

Dann heißt es für die Kälte alles richten und innere Einkehr im gemütlichen Heim finden und die Dinge tun, die bei Schönwetter im Haus liegen geblieben sind.

Es ist schön, ein Naturkind zu sein.

Ich werde heute auch noch einmal viel BARFUSSLAUFEN geniessen! Der beste Weg, die Natur zu spüren, sie zu schätzen und schützen, um sich zu erden und Glück pur zu empfangen.

C.

©®CWG, 24.09.2017

🍀❤️🍀❤️🍀❤️🍀

Guten Morgäääähn!

Wähle keine Partei, die Glyphosat und andere Pestizid Nervengifte befürwortet (CDU), oder nicht beschlussfähig ablehnt (AfD) – DIESE BEIDEN SIND DAHER SELBSTREDEND EIN „NO GO“!

Guten Morgäääähn!

Erdbeben in México, Maria, das üble Sturmauge über Puerto Rico.

Es scheint mir so, als hätten wir die Kruste der Erde noch mehr zu beruhigen, den Himmel dazu und etwas dafür zu tun, dass die Welt von uns nicht mehr zerstört wird, sondern nur nachhaltig wenn genützt wird. Der Hund schüttelt sich auch und beißt den Feind weg. So wehrt sich Mutter Erde ebenso vor uns, die wir sie so sehr plagen, statt ihre Gaben dankbar und sorgsam anzunehmen.

Es liegt an jedem einzelnen von uns, es besser vorzuleben. Gestern und nicht Morgen ist die beste Zeit für ein zukunftweisendes, lösungsorientiertes und zielgerichtetes Morgen, in dem wir nur in natürlichen Kreisläufen integriert überleben können.

©®CWG, 20.09.2017

VERÄNDERUNG TUT GUT?!

Die V Partei hat beim Wahlomat die 2. Stelle bei mir!

Erste Stelle war Tierschutz- und Mensch Partei und 3. die Grüne und Linke Punkt gleich.

Interessante und vielleicht ja sogar mal eine andere, gute Mischung… 🙂

Interessant wären dazu noch die Humanisten und die Grauen mit den Violetten, und als Außenminister der Steini-Steinmeier mit dem Siggi Gabriel als Duett.

Blöd nur, dass es nur Parteien sind und Menschen die gewählt werden möchten, statt der Themen die parteiübergreifend oder auch Partei und Kirchen frei der schnellsten und beherzten, gemeinsamen Handlung bedürfen!

C.

PESTIZIDFREIE REGION!

ARBEITSGESUCH – in eigener Sache

AKTUELL

Wer in einer möglichst PESTIZIDFREIEN REGION eine offene Stelle als Techniker/Werksleiter/Leiter für Konstruktion und Werkzeugbau, auch Stanzerei, Metall möglichst ohne Spritzguss/Maschinenbau, in Eurem Umfeld weiß, der möge sich bitte bei mir melden!

EINSATZORT:

Deutschland:

bevorzugt Bayern, BaWü, RLP, Hessen, Niedersachsen, SH.

Ch

Au

I:

bevorzugt Norditalien und Veneto

Lichtenstein

Belgien

Luxemburg

Kroatien

Bosnien/Herzegovina

Slowenien

TERMIN ab sofort!

ES DÜRFEN AUCH BERATERTÄTIGKEITEN UND FREIE ZUARBEIT BZW HOMEOFFICE ARBEITEN BENANNT WERDEN DIE THEMATISCH PASSEN.

Danke.

Herbst


Der Herbst räumt auf. Spült den Dreck und Staub mit Regen ab und lässt den Wind fegen.

Der Mensch fängt an, sein Haus zu schmücken, weil der Garten und die Natur ihm als optische Tankstelle nicht mehr zur Verfügung stehen in einer kalten, düsteren Zeit.

Auch fährt der Mensch gern in den Ruhemodus.

Bevor das eine oder das andere Hsndeln meine Sinne ergreift und ich dieses Loslassen, säubern, tanken und ruhen angehe in ähnlicher Weise, oder nach eigenem Ritual, möchte ich mich noch einmal aus dem Alltagstrott bewegen 
und entgegen der eingefahrenen Wege mich bewegen, um mich zu spüren.

Ausmisten, klären, stärken…

Ja, erst dann kann ich ruhen.ich nehme mir vor, täglich nun eine Ecke, ein Zimmer, einen Schrank zu entmisten und zu säubern, sowie die neue Leere zu genießen und mich daran zu erfreuen. 

Ich befreie mich quasi von Altlasten des vergangenen Sommers, um mich für einen neuen Sommer zu rüsten.

C.

©®CWG, 08.09.2017

Der Herbst zieht langsam ein.

Zeit für erste warme Getränke verspüre ich in mir.

Goldene Milch ist da mein Mittel der ersten Wahl, erst danach kommen mir Getränke wie Earl Grey, ein Brombeerblätter Tee, oder auch mal ein wärmender, gesüßter Wein in den Sinn.

Besonders gern trinke ich auch in heißer Milch gezogenen Knoblauch oder Zwiebel. Gern mit einem frischen Kraut wie Salbei, Lavendel, Oregano, Thymian und sehr gern auch Brennessel oder Basilikum als heilsames Aroma.

Was nehmt ihr immunstärkendes, heilsames oder wärmendes an Getränken zu Euch?

C.

©®CWG, 08.09.2017

SONNENSTÜRME AKTUELL

SONNENSTÜRME

Erdbeben, Stürme, bewegende Wellen…

Auch das ist der Grund, dass sensible und auch sensitive, empathische und geistige Portale genützt werden sollten, aber auch bei Beschwerden jeglicher Art dann wiederum auch viel Ruhe, Gelassenheit und vor allem Stärkung des Immunsystemes mit und durch die Natur stattfinden sollte und zwar in uns selbst, in unseren Begleitern, Tieren, Pflanzen, Erden, Lüften, Gewässern!

Carpe Diem!

Nütze den Tag!

So sei es… 🍀❤️🍀

©®CWG, Freitag, 08.09.2017

Badezusatz

Mal etwas besonderes sich gönnen?

Warum nicht? Du bist es wert!

KRÄUTERHEXENBAD

©®CWG

1 EL SESAM ODER OLIVEN ÖL,(oder 1/2 bis 1 L Kefir oder Sahne oder Joghurt Natur), 3 Hände voll SALBEIBLÄTTER ODER SALBEITEE in das heiße Badewasser, 1 Pck Tafelsalz oder Heilkreide… (Salz nicht bei offenen Wunden, dann besser Heilkreide). Wer mag noch 3 TL guten Honig.

Mindestens 20 Minuten darin entspannen und die Hände über Stirn, Hals, Herz, Leber, Magen, Sonnengeflecht, dann Bauchnabel und Scham jeweils beidseitig mit etwas Abstand zum Körper, noch strahlender wirksam unter Wasser dabei kurzweilig ähnlich wie bei Reiki (es ist kein Reiki!) langsam waagerecht nach unten langsam wandern, die Finger der Hände nur wenig auseinander ausstrahlen lassen und sich dabei mit dem Wasser quasi auftanken mit Energie.

Dabei möglichst die Augen schließen und die Bilder ohne hinterfragen im Kopfkino ansehen und erst nach dem Bad bei Bedarf analysieren.

Danach nur kurz Haare sanft möglichst natürlich, ohne vernebelnden chemischen Duftstoff waschen und dabei dann daran denken, dass aller Balast und Verunreinigungen, Blockaden durch das Wasser in den Abfluss gehen!

Abtupfen, ab ins Bett oder wunderbar eingekuschelt ruhen. Oft kommen danach noch Sichten als Traum oder Tagtraum, oder sehr schöner, erholsamer Schlaf!

Daher unbedingt gesättigt und entleert (Urin/Stuhlgang!) nur zur Ruhe begeben und derart, dass man nicht gestört wird, nicht friert, keinen Elektrosmog oder WLAN Strahlungen ausgesetzt wird, die den Biorhythmus quasi künstlich stören.

Rezept darf bis auf Salbei, das Seherkraut und Heilerkraut natürlich gern variieren!!!!

Gute Reise! 😉

C.

Handstellung unten auf dem Bild ersichtlich; diese dann in der heißen Wanne in etwa von der Stirn bis zur Scham, langsam nach Gefühl wandernd und auftanken oder abziehen des fließenden Energiestromes dabei erfühlen!

Manche Leute fühlen es, manche nicht…

Dieses hat nichts mit Glauben oder Esoterik zu tun, sondern ist Entspannungstechnik und Erholung mit heilsamen Nebenwirkungen der inneren Ruhe.

Bei Unverträglichkeiten oder Allergien können bis auf Salbei die Zutaten für das Bad auch ausgetauscht werden, so dass es stimmig wird für den Anwender/in.