W-Lan, LTE, Mobilfunktelefone am Ohr, DECT-schnurlos-Telefone, dauerstrahlende Spielkonsolen + formaldehydausgasende Böden und Möbel, PCP, PCB, Pestizide und Schimmeltoxine an Schulen, mykotoxinverseuchte Innenräume, chlor- und biozidhaltige Schwimmbäder, flamschutzmittelhaltige Elektronik und Matratzen, pestizidhaltiges Holz und insektenvernichtsungsmittelhaltige Nahrungsmittel. Feinstaubbelastung in Strassennähe, quecksilber- und biozidemittierende Kratwerke, weichmacherhaltiges Spielzeug, Schulbrotschalen- und Getränkeflaschen, Fast-Food gespickt mit Konservierungs- und Farbstoffen, mit Nanopartikeln und künstlichen Aromen, sowie chemikalienbeinhaltende Zahnpasten, Alluminium in Deodorants, toxische und allergisierende Chemikalien in Parfümen und Drogerieprodukten, Schwermetalle in Zahnmaterialien, Nanomaterialien, wohin man schaut, chemische Duft- und Raumsprays, die bekanntermassen die Liste der Allergieauslöser, mit Nickel anführen….

und man wundert sich noch, dass alle industriell bedingten Zivilisatonskrankheiten ansteigen und die Akutsymptome wie Kopfschmerzen so ansteigen?

Traurig, dass noch immer so wenig auf reale Einflussfaktoren geachtet wird…Die armen Kinder – Mein Mitgefühl!

„Pressemitteilung Barmer Arztreport 2017 – Kopfschmerzen plagen 1,3 Millionen junge Erwachsene

Berlin, 20.02.2017 – Immer mehr junge Erwachsene leiden unter Kopfschmerzen. Allein im Zeitraum von 2005 bis 2015 ist der Anteil der 18- bis 27-Jährigen mit Kopfschmerzdiagnosen um 42 Prozent gestiegen. Das geht aus dem aktuellen Barmer Arztreport hervor, der heute in Berlin vorgestellt wurde. Demnach seien inzwischen 1,3 Millionen junge Erwachsene von einem ärztlich diagnostizierten Pochen, Klopfen und Stechen im Kopf betroffen, 400.000 mehr als noch im Jahr 2005…“
Quelle:

AUSARBEITUNG: AIDA INFANTE

Quelle und Link dazu:

Pressemitteilung BARMER Arztreport 2017 | BARMER

https://www.barmer.de/presse/presseinformationen/pressemitteilungen/pressemitteilung-barmer-arztreport-2017-99200

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s