Eier zu Weihnachten?

„Im Forsthausgarten“ von Twitter fragt sich, warum das Huhn Frieda und die Junghühner gerade zur Weihnachtszeit neu in ihrem Jahresrhythmus anfangen, nach der Winter-Mauser und Winter-Ruhe, wieder Eier zu legen und die Hähne Hühner zu „treten“.

Nun, auch ich habe die gleiche Erfahrung dazu gemacht in einigen Jahren meiner Hühnerhaltung und antwortete nach Intuition (Bauchgefühl oder auch erweiterte Wahrnehmung):

Witzig, genau das beobachte ich jedes Jahr: Von Weihnachten bis Neujahr fangen die Hühner wieder an zu legen. Da sie das vor Jesus Weih-Nachts-Tag schon in ihrer Natur-Uhr scheinbar als Fruchtbarkeitsdatum hatten, oder wegen des wieder länger währenden Lichtes, denke ich, wir müssen das und vieles andere Natürliche wieder entdecken, um selbst auch wieder regionaler, saisonaler, intelligenter, nachhaltiger und befreiter ohne Ängste vor allem das Leben nach unserem persönlichen Plan leben zu dürfen. Quasi ohne jegliche Ablenkung LEBEN PUR.

Danke für diese inspirierende Nachricht und Bestätigung, IM FORSTHAUS.

Alles Liebe und Gute für 2020 mit Gesundheit, Lachen und einer guten Zeit voller Wunder!

C.

🍀❤️🍀❤️🍀

©️®️CWG, 30.12.2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s